Bewerbung

Das Masterstudium der Verfahrenstechnik an der Uni Stuttgart kann sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester begonnen werden. Das Bewerbungsverfahren für Bewerbungen zum Wintersemester beginnt voraussichtlich Mitte Mai und endet am 15. Juli, zum Sommersemester voraussichtlich Anfang Dezember und endet am 15. Januar.
Die Bewerbung erfolgt online über das Bewerber-Portal der Uni Stuttgart.

Für die Bewerbung zum Master Verfahrenstechnik benötigen Sie das Zeugnis Ihres abgeschlossenen Bachelorstudiums (und/oder eine aktuelle Leistungsübersicht, Details dazu entnehmen Sie der Zulassungsordnung) und den ausgefüllten Ergänzungsantrag. (Keinen Ergänzungsantrag brauchen Sie, wenn Sie Verfahrenstechnik oder Chemie-und Bioingenieurwesen an der Universität Stuttgart studiert haben).
Für internationale Studierende (nicht EU-Bürger) gelten spezielle Regeln, die zu beachten sind.

Die Zulassung zum Masterstudium erfolgt nach einem für die GKM-Studiengänge der Uni Stuttgart vereinheitlichtem Verfahren. Kennzeichnend für dieses ist die Vergabe von Punkten für die im Bachelorstudiengang erbrachten Leistungen und die erzielte Durchschnittsnote. Hiefür werden nicht alle Module aus dem aktuellen Bachelorstudiengang herangezogen. Genauere Informationen hierzu können Sie der Zulassungsordnung entnehmen.
Wenn Sie Fragen haben, ob eine Zulassung mit Ihrem Bachelorabschluss möglich ist, wenden Sie sich bitte an den Fachstudienberater.

Die Bewerbung in höhere Fachsemester ist ebenfalls sowohl im Sommer- als auch zum Wintersemester möglich. Bei Studiengängen ohne Zulassungsbeschränkungen und ohne Aufnahmeprüfung gilt hier als Bewerbungsfrist für das Wintersemester: 15. Oktober und für das Sommersemester: 15. April. 

Bei Fragen zur Anrechenbarkeit von Prüfungsleistungen wenden sie sich bitte an den Prüfungsausschuss.